Spiel- und Spaßolympiade

    

    

Am vorletzten Schultag veranstaltete die Heckengäuschule an beiden Standorten eine Spiel- und Spaßolympiade. Zusammen mit den beiden Schulsozialarbeiterinnen Frau Wuff und Frau Burkhardt bereiteten Lehrkräfte 20 Stationen vor, bei denen es hauptsächlich um Geschicklichkeit und Kooperation untereinander ging: Unter anderem konnte man sich gegenseitig mit Schubkarren über den Pausenhof schieben, Nägel in einen Holzbalken treiben, Fingerhäkeln, Gummistiefel schleudern, Wasser kreativ transportieren, Schuhkartons stapeln, Torwandschießen usw. 

 

Ziel war es in den jahrgangsgemischten Gruppen, die sowohl aus Grundschülern als auch aus Schülern der Sekundarstufe zusammengesetzt waren, möglichst viele Punkte zu sammeln. 

Diese Punkte wurden entsprechend der Mannschaftsfarbe in passend eingefärbter Flüssigkeit in einem Glaskolben gesammelt. So konnten alle jederzeit sehen, welches Team gerade vorne lag. Zahlreiche Eltern unterstützten die Aktion vor Ort und beteiligten sich somit an einem abwechslungsreichen, freudvollen Abschluss des alten Schuljahres.